BARDIC

Das war ein besonderer Abend, an dem BARDIC im Rahmen der ersten Ausgabe der WirWollenWelterbe- Reihe in der Kompressorenhalle der Kokerei
Hansa auftraten. Obwohl eine Schaffenspause
für das Jahr 2014 vorgesehen ist, waren sich Veranstalter und Künstler schnell einig, daß dieser Abend eine Wiederholung verdient hat.
Bardic, das sind Sarah-Jane und Eddie. Wenn man die Musik von Bardic einordnen soll, kann man sagen, dass sie in der Tradition der Irish-folk Musik stehen. Doch eigentlich will sich das Duo gar nicht einordnen lassen. Eddies rauchiger Gesang, die erdige Gitarre und Sarah-Janes virtuoses Geigenspiel erinnern an einen guten Whiskey an einem verregneten Abend.
Sie schaffen es abseits aller Klischees, Jahrhunderte alten Melodien neues Leben einzuhauchen. Sarah-Janes musikalische Wurzeln liegen in der Klassik, doch trotz verschiedener Einflüsse wohnt ihrer Musik doch immer die Romantik zerklüfteter Felsküsten und grüner Wiesen inne. Musik-Genres runden die musikalische Vielfalt ab.