CARL CARLTON

Carl Carlton verlängert seine Songs & Stories – Woodstock & Wonderland Tour

Nach der von Kritikern und Besuchern gleichermaßen hochgelobten Konzertreihe im letzten Jahr verlängert Carl Carlton nun seine Songs & Stories – Woodstock & Wonderland  Tour. Von Anfang bis Mitte Dezember entführt er erneut mit persönlichen Erinnerungen, Anekdoten und Songs in die nordamerikanische Künstlergemeinde Woodstock, wo auch das Fundament für sein Album „Lights Out In Wonderland“,  welches in Neuauflage erscheint, gelegt wurde.

In ständigem Wechsel zwischen akustischen und elektrischen Instrumenten spielt Carl Carlton nicht nur Songklassiker von u. a. Dylan, Crosby, Stills, Nash und The Band, sondern präsentiert auch eigene Klassiker und sein im November 2014 erschienenes Album „Lights Out In Wonderland“. All dies webt er in einen Kilt seiner persönlichen Begegnungen und Erinnerungen. Begleitet wird er dabei von drei begnadeten Musikern: Percussionist und Drummer Wayne P. Sheehy, bekannt durch seine Engagements mit Peter Gabriel, Ronnie Wood, Hothouse Flowers, Bono und Damien Dempsey. Pascal Kravetz bediente die Tasten unter anderem bereits für Udo Lindenberg, Robert Palmer, Bruce Springsteen sowie Jimmy Barnes. Am Bass dann Yoyo Röhm, der sich durch seine Zusammenarbeit u.a. mit Katharina Franck, Ben Becker, Einstürzende Neubauten und Martin Dean einen Namen machte. Für Carlton steht der „Geist von Woodstock” für eine Philosophie der Freidenker, Freischaffenden und Künstler. Durch eine Einladung seines Freundes Levon Helm (The Band, Bob Dylan) kam er vor etwa 13 Jahren nach Woodstock, wo er seitdem regelmäßig lebt, arbeitet und produziert. Dort erfährt er die einzigartige Geschichte dieses Ortes, der so vielfältig ist wie er selbst: Maler Jackson Pollock, Schriftsteller Phillip Roth und Musiker wie Ravi Shankar, Van Morrisson, Bob Dylan, David Bowie, Donald Fagen sowie das legendäre Woodstock Festival (1969) sind nur Puzzlestücke der faszinierenden Chronik dieser Gemeinschaft. Der jähe Tod seines Freundes Levon Helm und die Woodstock Philosophie im Kontrast zu der globalen und digitalen „immer mehr – immer schneller Gesellschaft“ inspirierten und bestimmen den Inhalt der Songs auf Carltons neuem Album – „Lights Out In Wonderland“.

Carl Carlton ist einer der bekanntesten deutschen Gitarristen und Produzenten. Er feierte zahlreiche nationale und internationale Erfolge auf musikalischem Parkett. Sei es als musikalischer Leiter für Amnesty International oder in Zusammenarbeit und Produktionen mit Robert Palmer, Willy De Ville, Levon Helm, Eric Burdon, Donald Fagen, Joe Cocker, Van Dyke Parks sowie Udo Lindenberg und Peter Maffay.

Musikliebhaber können sich auf ein mitreißendes Konzerterlebnis freuen, wenn Carl Carlton wieder an seinem Lieblingsplatz steht – auf der Bühne. Persönlich, charmant und mit Witz wird er dann sein Woodstock & Wonderland erlebbar machen. Begleitet wird diese musikalische Zeitreise von lächelnden Besuchern, dem ein oder anderen „Aha“- Erlebnis sowie herzlichen Lachern. Jetzt Tickets sichern!

Stimmen zur Tour im Winter 2014

„Carlton und seine Band bewiesen, dass man nicht mehr als vier Leute braucht, um gute Musik zu machen.“ (Kölner Stadtanzeiger)

„Volltreffer ins Kölner Herz – Für seine Fans zauberte Carlton mit seiner Band Songs des neuen Albums auf die Bühne“ (Express)

„Der auf höchstem Niveau agierende Carlton (…) ist von einer durchaus positiven Grundstimmung getragen und verzichtet bewusst nicht auf düstere dissonante Zwischentöne. Das Stück wird (..) von sich von Minute zu Minute in neue Sphären steigernden Improvisationen durchdrungen, die sich wie eine brütend heiße Vulkaneruption über die atemlos zuhörenden Konzertbesucher wölben.“ (Thüringer Allgemeine)

Pressestimmen Nov-Dez 2014

„Carl Carlton überzeugt erneut mit ehrlichem und detailverliebtem Rock und Rhythm & Blues.“ (Stereo)

„Er verstreut eine Menge Hooks und klingt selten wie ein Sideman.“ (Classic Rock UK)

„Mit einer feinen Auswahl an Gastmusikern wie Levon Helm, Klaus Vormann und Larry Campbell gelang Carl Carlton (…) eines der besten Deutsch-Rock-Alben des Jahres, das erstklassig arrangiert und instrumentiert ist.“ (Deutschlandradio Kultur)

Weitere Tickets unter: AD ticket

Links

Website der Band