Cristina Branco

Cristina Branco, eine der prominentesten Fadistas unserer Zeit, schlüpft auf ihrem neuen Album “Alegria” in die Welt verschiedenster Charaktere des heutigen Portugal. Cristina Branco zählt mit einer facettenreichen Vielzahl an Einspielungen wie „Ulisses“, „Abril“ und „Não há só tangos em Paris“ zu den bekanntesten Fadistas unserer Tage. Auf ihrer neuesten CD „Alegria” setzt sie sich mit sozial relevanten Themen auseinander und erzählt zwölf fiktive Geschichten, die den Alltag im heutigen Portugal beschreiben. Die Sängerin schlüpft dabei in jedem der zwölf Lieder in die Rolle eines Charakters, der seine spezifische Sicht auf die alltäglichen Probleme filigran und eindrücklich schildert. Neben eigenen Liedern interpretiert sie Joni Mitchells ergreifendes Lied “Cherokee Louise” im Fado-Stil. Mit ihrer unbegreiflich flexiblen und wandelbaren Stimme schlüpft Cristina Branco mit fast schon schauspielerischem Talent Lied für Lied in neue Persönlichkeiten mit jeweils eigener Sicht auf die Welt. Gemeinsam bilden sie einen Mikrokosmos des heutigen Portugal, in dem ein Wind aus Melancholie und Lebensfreude weht, der für sie das “Adrenalin des Lebens” ist.

 


Cristina Branco – Stimme
Ricardo Dias – Akkordeon, Klavier
Bernardo Couto – Portugiesische Gitarre
Bernardo Moreira – Kontrabass

Präsentiert wird das Konzert von Funkhaus Europa

Funkhaus Europa

 

Links

Website der Band