Gwyn Ashton Band

Konzertbeginn: 20.30 Uhr

Gwyn Ashton Band (Australien) – Blues From Down Under
Ein ganz besonderer Leckerbissen für alle Blues-Fans kommt im April/Mai 2018 wieder auf Tour nach Deutschland. Der Australier Gwyn Ashton und seine Band kombinieren auf exzellente Art rauhen Streetblues und einen swingenden Groove und treten damit in die Fußstapfen großer Meister wie Rory Gallagher, allerdings ohne diesen zu kopieren. Vielmehr sind sie dynamischer, moderner und einfach mehr Team-Worker, was ihnen den Ruf
eingebracht hat, Australiens vielversprechendster Bluesrock-Act zu sein! Schon ihre Debüt-CD „Feel The Heat“ gab auch allen Anlaß dazu, war sie doch 1998 kurz nach Erscheinen auf Anhieb in den Top-10 der R & B – Charts in Großbritannien, Frankreich und Holland. Mehrere Fachmagazine widmeten ihnen gar eine Titelseite (z.B. „Gitarre & Bass“) und waren voll des Lobes in ihren Konzert- als auch CD-Kritiken.
Nachdem die erste Deutschland-Tour im Mai ’99 ein voller Erfolg war, klingelten regelrecht die Telefone heiß und binnen kürzester Zeit war das Nachfolge-Album „Beg, Borrow & Steel“ ausverkauft!
Rein musikalisch kann man die „GWYN ASHTON BAND“ im Roots orientierten Bluesrock einordnen (á la Jimmy Page). Ihre Konzerte sind schweißtreibende Shows, geprägt von ausgefeilten Gitarrensolis und einem satten Sound. Die Lübecker Nachrichten schrieben im März 2000 dazu: „Ein Vertreter des neuen Blues und ein unbedingtes Muß für jeden Musikfan“.
Bei der Wahl der Fachmagazine für den Gitarristen des Jahres 2011 in Frankreich erreichte GWYN ASHTON nach Jeff Beck und Gary Moore den dritten Platz, noch vor Gitarristen wie Poppa Chubby oder Slash.
Auf seiner Europatournee im April/Mai und im Herbst 2013 stellte Gwyn Ashton seine letzte Band-CD „Radiogram“ vor und erweitert die musikalische Palette des Blues-Rock beachtlich. Ein Grund, warum man GWYN ASHTON auf seiner laufenden Tour unbedingt hören sollte – neben erstklassigen neuen Songs gibt es dann wieder die wunderbare Chance, einige von Gwyn‘s Blues-Stücken, in der akustischen Form auf der Dobro gespielt, zu erleben.

Das Album „Radiogram“ präsentiert Ashton von seiner Country-, Blues- und Rockseite mit seinen außergewöhnlichen Fähigkeiten an der Slide-Gitarre. Was das Album zu etwas ganz besonderem macht sind dann aber auch die vielen mitwirkenden Freunde und Musikerkollegen wie Kim Wilson, Don Airey, Robbie Blunt, Mark Stanway, Mo Birch, Johnny Mastro und Kev Hickman, welche alle zum großen, rauen Klang von „Radiogram“ beitragen.
Die erste Single-Auskopplung aus diesem Album ‚Little Girl‘ kam im Oktober 2012 auf der Website des Classic Rock Magazins sofort auf Platz 2. In der Rubrik ‚Track Of The Week‘ landete der Song hinter Papa Roach (Platz 1) auf dem mittleren Treppchenplatz noch vor Metallica (Platz 3). Verschiedene weitere Online Magazine weltweit haben das Album “Radiogram” sogar zum ‚Album of the Week‘ gewählt.
„Gwyn ist der König von Gefühl und Ton.“ – Robert Plant
„Einer der großen unbesungenen Helden.“ – Don Airey, Deep Purple
„Ein wahrer Blues-Musiker“ – Johnny Winter
„Ashton haucht ein erfrischend beschwingendes neues Leben in den bluesig rockigen Sound wie mit einem lautem Knall der kommt aus dem Nichts und wirkt wie ein spitzer Stachel im Schwanz.“ – Metal Hammer
Die Konzerte von GWYN ASHTON sind schweißtreibende Shows, geprägt von sattem
Sound und ausgefeilten Gitarren-Soli. Wer auf gut gemachten Blues-Rock steht, sollte sich
GWYN ASHTON auf dieser Tour nicht entgehen lassen: Ein absolutes Highlight für jeden
Musikfan. Ab April mit neuem Album endlich wieder mit seinem Power-Trio auf großer Tour!