Rock Hard Nights 2 +++ Samsara Blues Experiment + Support Black Space Riders

Konzertbeginn: 20.00 Uhr

Gäste der zweiten Rock Hard Night im Dortmunder Kultclub „Piano“ sind die Berliner Stoner-Psychedelic-Prog-Rocker SAMSARA BLUES EXPERIMENT.

Rock Hard Herausgeber Holger Stratmann: »Ihr letztes Album „One With The Universe“ ist für mich einer der unumstrittenen Höhepunkte des Jahres 2017. SBE gehören zu den wenigen deutschen Bands, die originell, eigenständig und – im positiven Sinne – unkommerziell und dickköpfig sind. Wir sind stolz, dass die Band bei uns Halt macht und endlich ihre erste Ruhrpott-Show für die Platte spielt.«
Im Ausland gehören SAMSARA BLUES EXPERIMENT zu den beliebtesten Szene-Bands. So gehörte man zu den Headlinern des Desertfest London 2017 und hat mit dem Debütalbum „Long Distance Trip“ einen internationalen YouTube-Hit mit über 5 Mio. Aufrufen gelandet. Nicht schlecht für eine Band, die sich weitestgehend selbst produziert und an kein größeres Label angeschlossen ist.
Support für die zweite Rock Hard Night im Piano bestätigt!
Unsere Wahl fiel auf die Münsteraner BLACK SPACE RIDERS, die zur Zeit ihr starkes „Amoretum Vol.1“-Album in die Umlaufbahn schießen und kürzlich mit ‚Another Sort Of Homecoming‘ ein neues Video bei YouTube veröffentlicht haben. Die sechsköpfige Band, die sich mit einem Augenzwinkern der „New Wave Of Heavy Psychedelic Space Rock“-Bewegung zugehörig fühlt, passt natürlich optimal zu den ausschweifenden Sounds der Berliner Kultrocker SAMSARA BLUES EXPERIMENT. »Wir wollten eine Band als „Anheizer“, die eine gewisse Eingängigkeit, eine Handvoll schwerer Riffs und „richtige“ Songs mit Gesang mitbringt – und sind ganz in der Nähe fündig geworden«, kommentiert Rock Hard-Herausgeber Holger Stratmann die Entscheidung. »Beide Bands eint, dass sie ein ausgeprägtes Gefühl für spannende Arrangements, ungewöhnliche Mixturen und Maß und Länge im Psychedelic-Heavy-Rock-Universum haben. Das wird am 16. November ein schönes, nicht ganz alltägliches Konzert. Wir freuen uns!«

Links

Website der Band